Hotline 089 35870929
Versandkostenfrei ab 20 Euro*
Street Guerilla Bruno Hundefutter

Hallo Freunde des urbanen Dschungels. Vor 5 Minuten war es wieder soweit, mein hysterisch schreiendes Frauchen, dass an mir zerrend an einem anderen Herrchen vorbeischießt. Was eine Show. Ich verstehe ja nicht immer alles was Sie dann will, aber Ordnung muss sein. Man(n) kann sich ja nicht alles gefallen lassen. Da kommt doch dieser Rüpel sowas von aggressiv auf mich zu: kein leichtes Ausweichen, nicht mal die Höflichkeit des Kopfgrußes hatte er übrig. So ein unhöflicher Geselle. Bei sowas gerät mir ja immer gleich das Blut in Wallung.

Diese Burschen können sich heutzutage nicht mal mehr richtig benehmen. Dem habe ich es dann aber auch ordentlich gezeigt, leider musste ich laut werden. Ist sonst ja nicht so meine Art. Aber mal unter uns, Ihr Menschen tickt ja eigentlich auch wie wir Hunde. Wir sind Raubtiere und schwer bewaffnet. Ok ja, schaut nicht bei allen Kollegen so aus. Aber mal zu Erinnerung:

Hund = Urenkel vom Wolf -> und -> Wolf = gefährlich

Nun stellt euch also eure Stadt vor, in der jeder bewaffnet durch die Gegend läuft. Wenn sich in dieser „Cowboy-Stadt“ die Leute auf der Straße begegnen, hat ein Jeder die Waffe des Anderen vor der Nase. Du hast aber keine Ahnung mit welcher Absicht der Andere gerade unterwegs. Das fühlt sich gruselig an, oder? In so einer Welt möchte man lieber aus der Ferne schon sehen, was der Andere gerade denkt oder beabsichtigt.

Da wir Hunde nicht unzivilisiert sind, haben wir vor Urzeiten Benimmregeln erfunden. Diese sind recht einfach und für jeden verständlich.

  1. Aufeinander zugehen ohne Pause oder leichtes Ausweichen ist verboten und wird als Angriff gedeutet.
  2. Kein Blick zur Seite ist eine Tiefe Beleidigung und deutet auf zwielichtige Absichten hin.

Einfach oder? Wenn Euch Menschen nun dieses ewige Gezanke Eures Liebling nervt. Zwei Tipps vom Profi:

  1. Wenn zwei Wölfe durch eine enge Gasse sollen, dann ermöglicht ihnen das Stehenbleiben oder Ausweichen.
  2. Du bist ein Jogger und vor Dir erscheint das Grauen im Wolfspelz? Sei höflich und Grüße durch abdrehen des Kopfes, meistens grüßt der höfliche Hund zurück und alle trotten Ihres Weges. Sollte der Hund nicht drauf reagieren, ist er hoffentlich nur ein Rüpel, sonst … 😊 nimm die Beine in die Hand!

 

Tierisch herzliche Grüße,

Euer Bruno