Hotline 089 35870929
Versandkostenfrei ab 20 Euro*
Menschenerziehung Brunos kleiner Ratgeber

Ja meine Freunde, es ist an der Zeit die wichtigsten Punkte der Menschenerziehung zusammen zu fassen. Denn die Zeiten für uns Vierbeiner waren nie besser. Nutzt eure Chance auf ein erfülltes und angenehmes Leben im Servicehimmel.

Gleich vorweg eine kleine Warnung: Etwas Anstrengung und Ausdauer ist schon von Nöten. Aber ein gut erzogenes und gehorsames Herrchen oder Frauchen, ist ein sehr angenehmer Partner im gemeinsamen Leben.

 

Das Wichtigste zuerst: Gleich beim ersten Kontakt konsequent mit dem Training beginnen. Denn was am Start der Beziehung versäumt wird, ist schwer wieder aufzuholen. Auch bei der Menschenerziehung ist Kommunikation der Schlüssel zum Erfolg. Daher beginnt die Erziehung damit, durch eindeutige Signale und Laute eine gemeinsame Sprache zu finden.

Ein klassisches Beispiel hierfür: Der liebe Mensch soll die Haustüre öffnen.

  1. Klare Ansprache durch Bellen. Kein Erfolg? Mensch schaut verwundert, grimmig, fragend oder gar nicht?
  2. Dann: Leises winseln vor der Tür. Mensch springt auf und jagt zu den Schuhen. Greift Jacke und Leine und schon ist man draußen.

Wie Ihr an diesem kleinen aber eindeutigen Beispiel gesehen habt, ist eure Kommunikation der Schlüssel zum Erfolg. Auch Menschen kommunizieren, da kann man klare Typen erkennen. Einige sind für die Erziehung bestens geeignet, andere zäh und manche sind sogar erziehungsresistent.

Hier mal eine kleine Übersicht der 3 Haupttypen:

Typ 1: Der liebenswerte Hasenfuß: Dieser Typ ist bestens für die Erziehung geeignet. Er lernt schnell und ist arbeitswillig.

Merkmale: Weiche Körpersprache und leises Bellen. Tendenziell sehr serviceorientiert.

Wichtiger Hinweis: Zu aggressive Erziehungsmethoden machen Ihn ängstlich und schaden der Servicebereitschaft. Ein zu dominantes Auftreten des Vierbeiners kann sogar zur Trennung führen, da dieser Typ schnell eingeschüchtert ist. Das gilt es unbedingt zu vermeiden. Einfühlsame aber eindeutige Anweisungen sind von Vorteil.

Typ 2: Der durchschnittliche Zweibeiner: Erziehungsmaßnahmen sollten als langfristiges Investment betrachtet werden und gute Ergebnisse lassen sich meist nur durch ein hohes Eigenengagement erzielen. Eine klare Körpersprache garantieren trotz allem, den größten Erfolg.

Merkmale: Meist klar in Körpersprache und Bellen. Guter Servicepartner, der allerdings oft auf Gegenleistungen besteht.

Wichtiger Hinweis: Wenn das Rudel Menschen größer ist, kann es ratsam sein das schwächste Glied des Rudels zu erziehen.

 

Typ 3: Alpha Tier. Menschenerziehung? Vergiss es. Er sorgt für dich und du hast klare Regeln.

Merkmale: Der Vorteil an diesem Frauchen oder Herrchen ist, dass du immer weißt woran du bist. An einem Ja oder Nein kann man hier nicht rütteln. Diese Regeln ersparen dir aber auch Ärger und unnötige Leinengänge. Außerdem versorgen sie dich mit vielen Freiräumen. Deine Sicherheit und Vertrauen ins Team schenken dir mehr Freiheiten als du dir erträumen kannst.

Wichtiger Hinweis: Kann wunderbar und einfach sein, solange man die Regeln befolgt.

 

Wie Du siehst hat alles Vor- und Nachteile. Das kommt immer auf Hund und Frauchen oder Herrchen an. Mein Frauchen macht auch nicht immer was ich sage, dafür ist sie mir aber auch nicht böse, wenn ich mal nicht so gut drauf bin und auch nicht gleich reagiere.

 

Erfolgreiches Erziehen!

Gruß und Wuff,

 

Euer Bruno